23. Dezember

Lille juleaften – der Abend vor Heiligabend

Der Abend des 23. Dezembers ist in vielen dänischen Familien ein ganz besonderer Abend. Die letzten Vorbereitungen für Weihnachten werden an diesem Tag beendet. In meiner Familie wurde am 23. immer der Weihnachtsbaum, den wir einige Tage zuvor gekauft oder gefällt hatten, im Wohnzimmer aufgestellt und geschmückt. Wir hörten Weihnachtsmusik und genossen einfach gemeinsam die Ruhe nach so vielen hektischen Vorbereitungen vor den weihnachtlichen Festtagen. Dazu durften wir ab und zu auch das eine oder andere Plätzchen essen.

juletræ

Das Abendessen am 23. gehörte in meiner Familie ebenfalls zu den Weihnachtsvorbereitungen: An dem Abend wurde der traditionelle Milchreis gegessen. Gekocht wurde immer ein besonders großer Topf Milchreis. Die Reste, denn Reste musste es schon geben, wurden nämlich am 24. für den Nachtisch verwendet – den schon erwähnten „Ris á l’amande“. Traditionell wird zum Milchreis gern ein süßes und (fast) alkoholfreies Weihnachtsbier, der früher beschriebene Juleøl, getrunken.

Bildnachweis: www.julidannevang.dk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.